Am 12. Januar 2016 ab 18.00 Uhr treffen sich die Mitglieder des neuen Vereins „Integrationsforum Flüchtlinge Münster“ (IFFM e.V.) im nebenan in der Warendorfer Straße 45. Der Verein, der momentan maßgeblich Fahrradkurse für geflüchtete Frauen organisiert und vermittelt, könnte demnächst sein Angebot erheblich ausweiten. Es ist angedacht, Geflüchteten auch Schwimm-, Tanz-, Musik- und Malkurse anbieten.

Vereinsvorstand Manfred Spitz erklärt dazu: „Vor dem Hintergrund der aktuellen Kriege und Krisen wird die Anzahl der Flüchtlinge nicht so bald zurückgehen. Viele von ihnen werden dauerhaft bleiben. Es ist keine Lösung, immer neue Provisorien zu installieren. Die Integration erfordert, dass Menschen über Jahre hinweg nicht in Massenunterkünften isoliert werden, erfordert u.a., dass wir die Flüchtlinge in unseren Alltag integrieren.“
Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Versammlung teilzunehmen und den Verein kennenzulernen und zu unterstützen.